Ungarisches Paprika Hendl

Ein Rezept von Gizella Parragi

Gizella Parragi zeigt dir, wie du ein traditionell ungarisches Paprika Hendl kochst. Dabei sind die frischen Zutaten und die Produkte aus Ungarn essenziell, um den originellen Geschmack zu erzielen. Wer es scharf & pikant mag, der wird sich in der ungarischen Küche wohlfühlen. Den passenden Wein zum Gericht empfiehlt sie dir auch – natürlich aus Ungarn.

Zutaten (3 Personen)

Fürs Händl

  • 1 Ganzes Hendl (ca. 1 kg Schenkel & Brust)
  • 4 Paprika gemischt
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1,5L kaltes Wasser
  • 3-4 EL ungarisches Paprikapulver
  • 1 TL Kümmelpulver
  • Knoblauch nach Belieben
  • Salz nach Belieben
  • Sauerrahm zum Verfeinern

Für die Nudeln

  • 1 Tasse ungarische Eiernudeln
  • 2,5 Tassen Wasser
  • 2 EL Fett vom Mangalica Schwein
  • 1-2 TL Salz

Zubereitung

Damit es beim Kochen schnell geht, bereite dir alle Zutaten, wie im Video gezeigt vor.

Paprika Hendl

  • Wasche zuerst dein Hendl unter kaltem Wasser und tupfe es trocken.
  • Hacke die Zwiebeln, Paprika & Tomaten in feine Würfel.
  • Den Knoblauch fein reiben.
  • Gib zuerst alle gehackten Zwiebeln in den Topf und verteile diese gleichmäßig.
  • Darüber kommt die Hälfte der gehackten Paprika und die Hälfte des Hendls.
  • Nun die gehackten Tomaten und den Rest Paprika über dem Hendl verteilen.
  • Und jetzt noch eine Schicht Hendl.
  • Gieße nun das kalte Wasser in den Topf und gib den Knoblauch sowie Kümmel dazu.
  • Stelle den Herd auf mittlere Hitze und lass das Ganze für ca. 1 kochen.
  • Wenn das Wasser anfängt zu kochen, gib das Paprikapulver hinzu und verrühre es.

Wichtig ist, dass das Wasser kalt ist und der Herd erst angemacht wird, wenn alle Zutaten im Topf sind. Dadurch erhitzt sich das Gericht nur langsam, das Fleisch wird zarter und aromatischer.

Eiernudel

  • Gib zuerst das Mangalica Fett in einen Topf und lasse dieses langsam erhitzen.
  • Füge die ungarischen Eiernudeln hinzu und rühre sie stetig im Fett, bis sie Gold-Braun werden.
  • Die 2,5 Tassen Wasser und das Salz können jetzt dazugegeben werden und die Nudeln, je nach Sorte, zwischen 8 und 26 Minuten köcheln lassen, bis sie aufquellen und weich werden.

Wenn die Nudeln und das Paprika Hendl fertig sind, gib beides auf einen Teller. Du kannst sie, je nach Geschmack, mit etwas Sauerrahm & ungarischer Paprikapaste verfeinern. Zum Gericht passt ein ungarischer Tokaj Wein am besten. Von Gizella empfohlen wird der Gróf Degenfelder Muscat Blanc.

Jó étvágyat és egészséget – Guten Appetit und prost.

Weitere Tipps & Rezeptideen

Erdbeeren, die süße VerführungRosen lange frisch haltenCO2-freundliche Guacamole
Zurück zur Übersicht
close
rotate