Süßwasserfisch richtig filetieren

Expert:innen Tipp von Sylvia Sailer, Fischhandel & Restaurant, Fisch Peer

Zum Anlass der Fastenzeit, zeigt der heutige Expert:innen Tipp, wie ein Süßwasserfisch - in diesem Fall eine ausgenommene Bachforelle, richtig filetiert wird. Beim Filetieren wird ein Unterschied zwischen Salz- & Süßwasserfisch gemacht.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Bereite dich mit einem scharfen Fischmesser und einer robusten Unterlage vor.
  2. Steche mit dem Messer von unten, oberhalb der Gräte, direkt hinter dem Kopf durch den Fisch.
  3. Ziehe das Messer bis zur Flosse des Fisches an der Gräte entlang.
  4. Löse das Filet hinter dem Kopf des Fisches ab.
  5. Wiederhole die Schritte auf der anderen Seite.
  6. Trenne den Kopf nun vom Filet.
  7. Entferne die Flossen an den Filetstücken.
  8. Schneide die groben Gräten heraus.


Weitere Tipps für den richtigen Fisch:

Überprüfe, ob der Fisch, den du kaufst, frisch ist. Dies kannst du tun, in dem du die Kiemen des Fisches und die Oberflächenbeschaffenheit checkst. Sind die Kiemen rot und der Fisch leicht glitschig, so ist er frisch. Wenn das der Fall ist, kannst du kleine Gräten beim Filetieren im Fisch lassen, diese sollten demnach recht weich und ungefährlich beim Verzehr sein.

Weitere Tipps & Rezeptideen

Rosen lange frisch haltenWolfsbarsch richtig filetierenRezept Topinambur-Schaumsuppe
Zurück zur Übersicht
close
rotate